...zur LGS GmbH:

...zur Webcam

Autoren-Login

...so lange geht's noch:

14.10.2018

...nächste Termine

27 Jan

Die neuen Gruppen der Schaffer und Naturfreunde treffen sich zu einem Rundgang durch den Seepark am 27.01.2019 ab 13:00 h am Seehaus im Seepark. Wir werden gemeinsam den Park durchlaufen und eine erste Aufgabe für die Parkpfleger suchen. Ebenfalls wollen wir die bestehenden Projekte des Freundeskreises ansehen und Aufgaben für die Naturfreunde suchen. Die anschließende Einkehr ins Seehaus ist geplant. 

7 Feb
Treffen Kulturgruppe
07.02.2019 19:00 - 21:30

Nach dem ersten vielversprechenden Treffen planen wir bereits die ersten Aktionen im Seepark. Weitere Gespräche finden statt am 07.02.2019 im Haus Interkultureller Garten ab 19:00 h zur ersten Aufgabenverteilung und Weiterführung der angesprochenen Projekte. Interessierte sind willkommen.

Vielfältige Darstellung der Menschen im Vicus, um das Jahr 200 n.Chr,. Ein aktiver Familientag erwartet die Besucher. am 19. Mai 2018  ab 10:00 h beim römischen Streifenhaus , Landesgartenschau in Lahr. Gezeigt werden im Rahmen eines großen Römertages die Alltagssituationen der damaligen Zeit . Weben, töpfern , die szenische Darstellungen des täglichen Lebens, die Rolle der Frauen mit Ihren Berufen,  Ihrer Religion, der Kindererziehung , Kleider und Modenschau, römische Musik, lebende Statuen, altes Handwerk, drechseln, Seile drehen, Holzschnitzen,römische Kinderspiele., Garten und Landwirtschaft, Dachschindeln, Führungen durchs Römerhaus , Essen und Trinken

Diese Veranstaltung wurde vorbereitet vom Arbeitskreis Römeranlage des Freundeskreises Landesgartenschau. in Zusammenarbeit mit dem städtischen Museum Lahr. Viele Privatleute, Firmen, Schulen und Einrichtungen aus Lahr und Umgebung beteiligen sich ehrenamtlich an diesem Tag. Viele alte Techniken mussten gelernt und eingeübt werde, viel  Zeit und Energie wurden in den archäobotanischen Garten gesteckt, viel Wissen mußte angelesen werden, um  die Schautafeln erstellen zu können . Monatelang hat die Nähgruppe für die Herstellung der Kleider benötigt. Wir freuen uns nun auf die vielen Besucher , die einfach kommen und Mitmachen.