...zur Webcam

Am Samstag 21.07.2018 ab 14:00 h zeigt Christine Breuer mit Ihrer Mädchengruppe verschiedenste alte Webtechniken. Die Kunst der Stoffherstellung erfordert Geschicklichkeit und Geduld. Sie war zu Zeiten der Römer eine wichtige Alltagsbeschäftigung der Mädchen und Frauen.
Gezeigt werden der Gewichtswebstuhl für größere Stoffteile, Brettchenweben für Gürtel und Borten, Sprang für elastische Stoffteile wie für Strümpfe und Netze, sowie Pendelweben für Bänder.

 

Vielfältige Darstellung der Menschen im Vicus, um das Jahr 200 n.Chr,. Ein aktiver Familientag erwartet die Besucher. am 19. Mai 2018  ab 10:00 h beim römischen Streifenhaus , Landesgartenschau in Lahr. Gezeigt werden im Rahmen eines großen Römertages die Alltagssituationen der damaligen Zeit . Weben, töpfern , die szenische Darstellungen des täglichen Lebens, die Rolle der Frauen mit Ihren Berufen,  Ihrer Religion, der Kindererziehung , Kleider und Modenschau, römische Musik, lebende Statuen, altes Handwerk, drechseln, Seile drehen, Holzschnitzen,römische Kinderspiele., Garten und Landwirtschaft, Dachschindeln, Führungen durchs Römerhaus , Essen und Trinken

Diese Veranstaltung wurde vorbereitet vom Arbeitskreis Römeranlage des Freundeskreises Landesgartenschau. in Zusammenarbeit mit dem städtischen Museum Lahr. Viele Privatleute, Firmen, Schulen und Einrichtungen aus Lahr und Umgebung beteiligen sich ehrenamtlich an diesem Tag. Viele alte Techniken mussten gelernt und eingeübt werde, viel  Zeit und Energie wurden in den archäobotanischen Garten gesteckt, viel Wissen mußte angelesen werden, um  die Schautafeln erstellen zu können . Monatelang hat die Nähgruppe für die Herstellung der Kleider benötigt. Wir freuen uns nun auf die vielen Besucher , die einfach kommen und Mitmachen. 

ab morgen beginnt eine neue Reihe des Freundeskreises Landesgartenschau. Detlef Lingner beteiligt sich am Grünen Klassenzimmer. Schulklassen haben die Möglichkeit, das Römerhaus und den dazugehörigen archäobotanischen Garten im Bürgerpark  kennenzulernen, sowie die Streuobstwiese im Seepark. Viele  Pflanzen die bei den Ausgrabungen gefunden wurden und die Lebensgrundlage  der Gallorömer darstellten, befinden sich noch heute auf der Streuobstwiese,. obwohl damals ein wärmeres Klima als heute herrschte. Es geht um diese Pflanzen und Ihre Verwendung sowie die vorhandenen Insekten, wie Großer Feuerfalter und andere Bläulinge sowie Schrecken, Wespen und ähnliche Tiere.

LGS BecherKl
Wir freuen uns sehr und sind besonders dankbar der Dorotheenhütte in Wolfach. Sie hat uns für den Ausschank des Gewürzweines während der Römertage auf dem Landesgartenschaugelände extra hergestellte Bechergläser aus Bleikristall zur Verfügung gestellt. Diese Gläser sind individuell in kobaltblauen Tönen gehalten und wurden nach einer originalen Vorlage aus dem 2. Jahrhundert gefertigt.

Vielen Dank an Herrn Müller und seinen Mitarbeitern in der Glashütte. Wir freuen uns mit ihm und unseren Gästen an den Römertagen anstoßen zu können.

Schmuck20180414

Gestern war die erste Aktion rund ums neue Römerhaus. Wir legen großen Wert auf authentische Darstellung des Lebens der Gallorömer um das Jahr 150 n. Chr. im Mauerfeld Lahr-Dinglingen. Die Kleider der Teilnehmer sind nach Vorlagen selbst genäht und entsprechen der damaligen Mode. Hier die Gruppe Ornamentum, die Schmuck herstellt und Fibeln. Auf dem Ausgrabungsfeld wurden viele Fibeln gefunden. Die Gruppe Ornamentum um Goldschmiedin Frau Kollmer orientiert sich beim Nachbau an den gefundenen Originalen. Besuchern ist es möglich selbst Schmuck herzustellen