...zur Webcam

Autoren-Login

Kurz vorgestellt: Das Streifenhaus

Grafik: Alexander Heising, Uni FreiburgDie Idee: am Fundort einer gallo-römischen Siedlung aus dem 3. Jahrhundert wird anhand einer Rekonstruktion die Lebensweise der damaligen Bevölkerung veranschaulicht. Unter Leitung von Prof. Heising (Uni Freiburg) und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! werden ein Wohnhaus und ein Garten in alter Technik wiederhergestellt.

Unter der Leitung von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unterstützt der Freundeskreis dieses Projekt und beteiligt sich im Rahmen seiner Möglichkeiten an der Vorbereitung und der Ausgestaltung dieser reizvollen Aufgabe. Haben Sie Lust mitzumachen? Dann schreiben Sie uns.

Bild: Alexander Heising, Uni Freiburg

Schon seit rund 200 Jahren ist bekannt, dass einst südlich des Dorfes Dinglingen ein reges „römisches“ Leben herrschte. Gewannnamen wie „Mauerfeld“ verweisen darauf, dass hier bei Pflug- und Bauarbeiten immer wieder „antike Alterthümer“ an die Oberfläche kamen und vom Leben in der Vorzeit zeugten. Heute freilich wissen wir viel mehr. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, sich unseren Vorfahren einmal auf eine ganz neue und sehr anschauliche Art zu nähern. Hierzu soll das „Streifenhaus“ und begleitend dazu ein „römischer Garten“ dienen. Doch werfen wir zunächst noch einmal einen Blick zurück . . .